Mag. Nicole Sabine Veratschnig

Klinische- und Gesundheitspsychologin &
Psychotherapeutin  (Fachrichtung Systemische Familientherapie)

JG 1980. verheiratet, Mutter von zwei Kindern.

Ich kann in Dankbarkeit behaupten, den richtigen Beruf für mich gefunden zu haben, da er ganz vieles vereint, was mir im Leben bedeutsam erscheint und zu mir als Person stimmig ist: tiefgründige Gespräche und Interesse am Gegenüber, Aufspüren von Verborgenem und dabei auch kreativ sein dürfen. Auch bei Ernstem humorvoll sein können. Probieren, Dinge anders zu sehen/denken.

Privat entspanne ich beim Brot- und Zimtschnecken backen, Gemüsepflanzen und Blumen hegen, Wandern, Tiere streicheln, Lesen, Singen, Filzen und natürlich mit der Familie beim gemeinsamen Spielenachmittag.

Aus- und Weiterbildung

Weiterbildungscurriculum "Systemische Psychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Ihren Bezugspersonen" (LASF), laufend

Fachspezifikum „Systemische Familientherapie“ beim Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik(ÖAGG)

Propädeutikum beim Österreichischen Arbeitskreis für Gruppentherapie und Gruppendynamik (ÖAGG)

Klinische- und Gesundheitspsychologin (Berufsverband Österreichischer Psychologinnen und Psychologen (BÖP); Landes-Nervenklinik Wagner Jauregg)

Studium der Psychologie an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien mit Schwerpunkt Klinische Psychologie, Psychiatrie sowie Sozialpsychologie

Diverse Praktika u.a. am Linzer AKH (Psychologischer Dienst), am Wiener AKH (HNO), Lerncoaching von Schülern (Magistrat Wien; Lerncamps)

Laufend Supervision und Weiterbildungsseminare zu Theorie und Praxis nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen (u.a. Psychosomatik, Persönlichkeitsstörungen (Borderline), Dialektisch Behaviorale Therapie, Essstörungen, hypnosystem. Ansätze...) 

Berufliche Stationen

seit 2014 - heute
Tätig in eigener Praxis.

2008 - 2017
Tätig als Klinische Psychologin am Kepler Universitätsklinikum (vormals Gespag): Zentrum für Innere Medizin und Psychosomatik Enns, im Anschluss Neuromed Campus (vormals Wagner Jauregg) - Bereich Psychosomatik.

2015 - 2016
Kooperationspartner in eigener Praxis für das Kinderhilfswerk.

2011 - 2014
Tätig als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision im Kinderhilfswerk Linz.

2008
Tätig als Neuropsychologin in der Klinik Jesuitenschlössl Passau.

2007/2008
Tätig als Klinische- und Gesundheitspsychologin in Ausbildung an der
Landes-Nervenklinik Wagner Jauregg (Neurologische Akut-Nachsorge und Psychosomatische Tagesklinik).

div. ehrenamtl. Tätigkeiten im psychosozialen Bereich, u.a. Mitarbeit und Vorstandstätigkeit im BuddyVerein (Verein zur Unterstützung von Menschen mit HIV/AIDS) und im PLAST (Plattform StudentInnen des Berufsverbands Österreichischer PsychologInnen)

Veröffentlichungen

 

aktuell: Interview für die Familienzeitschrift TIPI Ausgabe Winter 2016 zum Thema "Weihnachten bei Patchworkfamilien". Online gratis abrufbar.

https://issuu.com/pphmediaverlag/docs/tipi_winter_2016

 

Interview für die Familienzeitschrift TIPI Ausgabe Winter 2015 zum Thema "Imaginäre Freunde bei Kindern". Online gratis abrufbar.

http://issuu.com/pphmediaverlag/docs/tipi_winter_2015?e=11430910/31348641

 

Interview mit den OÖNN im September 2009

http://www.nachrichten.at/nachrichten/gesundheit/250-000-Oesterreicherinnen-verzweifeln-am-Essen;art114,267663

 

Gerstl, N.S., Stetina, B.U. & Kryspin-Exner, I. (2007). Social Integration And Its Relation To Internet Behaviors. Poster presentation at the 10th European Congress of Psychology, Prague, Czech Republic, July 2–6, 2007.

Thell, S., Gerstl, N., Stetina, B.U. & Kryspin-Exner, I. (2009). Einflussfaktoren einer exzessiven Internetnutzung: Soziale Integration und Coping – Eine Onlinestudie im deutschen Sprachraum. Verhaltenstherapie & Verhaltensmedizin, 30 (3), 324–336. [Indexed in ERIH-C]

Susanne Thell & Nicole Gerstl: Internetverhalten, Coping und soziale Unterstützung Teil 5/F Forschung. In: Gesundheit und Neue Medien. Psychologische Aspekte der Interaktion mit Informations- und Kommunikationstechnologien. Wien: Springer. Stetina, B.U. & Kryspin-Exner, I. (Hrsg.) (2009).